Winter und Genuss im Hotel Post Steeg – Interview mit Martina Obwegeser

Dezember 9, 2015

Skigebiet Warth-Lech

1. Welcher ist der aus deiner Sicht schönste Winterurlaubsort der Welt und warum ist er etwas ganz Besonderes?

„Aus meiner Sicht ist Steeg, das kleine Dorf vor dem Arlberg, der schönste Winterurlaubsort der Welt. Im Nu ist man im weltbekannten Skigebiet Warth-Lech-Zürs-St. Anton. Man findet eine unglaubliche Auswahl an Pisten für jeden Anspruch. Mit den Schneesportschulen ist es zudem ein Leichtes, das grenzenlose Freeriden zu genießen. Der hoteleigene Skibus non Stop in Skigebiet ermöglicht einen sorglosen und bequemen Einstieg.
Und wenn man einfach mal die Ruhe und die Natur genießen möchte, dann bietet Steeg im Lechtal einen ausgezeichneten Rahmen dafür. Sei es auf der Loipe, entlang dem verzauberten Fluss Lech, oder zur romantischen „Postalm“ durch den knisternden Schnee. Der Alltag schwindet und man wird in eine sorglose Stimmung gebettet, die Batterien werden wieder voll aufgeladen.“

post_kutsche

2. Die Küche im Hotel Post Steeg ist exquisit. Gibt es ein kulinarisches Schmankerl, das man hier unbedingt probieren sollte?
„Von Anfang an haben wir ein besonderes Augenmerk auf die Kulinarik gelegt. Eine große Anerkennung und ein bedeutendes Zeichen ist die Verleihung der Gault Millau Haube seit dem Jahr 2011 mit mittlerweile 14 Punkten im Restaurant „Postamt“.
Die Verarbeitung der heimischen Produkte, aus der eigenen Landwirtschaft und Jagd, garantieren ehrliche und schmackhafte Gerichte.
Allen voran sind die Wildgerichte immer eine Reise in die Post in Steeg wert.“
Hotel Post Steeg - Zimmeransicht

3. Was sollte man im Lechtal auf jeden Fall unternehmen?
„Das Lechtal bietet eine vielfältige Freizeitarena. Mit dem kostenlosen Talbus erreicht man alle Orte, die Loipe kann man nützen – jeden Tag von einem anderen Ausgangspunkt, soweit und solange man dazu Lust hat.
Die Winterwanderwege sind bestens beschildert – die urigen Hütten laden zum Erholen und Verweilen ein. Wer sich nicht alleine auf dem Weg machen will, kann sich den geführten Wanderungen mit oder ohne Schneeschuhe anschließen. Ein Glühwein als Belohnung lässt doch jedes Herz höher schlagen.
Rodelbahnen, Fackelwanderungen, Pferdeschlitten-Fahrten und auch traumhafte Routen für die Skitourengeher runden das Angebot mit dem Motto „jedem das Seine“ perfekt ab.“

4. Für wen ist ein Winterurlaub im Hotel Post Steeg besonders geeignet?
„Wir sind ein junges und motiviertes Team und bieten dem Erholungssuchenden einen perfekten Rahmen für die schönsten Tage im Jahr. Die unmittelbare Nähe zum Arlberg bietet dem sportlichen Urlauber ideale Möglichkeiten und durch die Vielfalt im Tal es ein Leichtes, verschiedene Interessen in der Partnerschaft oder in der ganzen Familie zu verbinden.
Die Hotelbar lädt zu geselligen Stunden ein, der Austausch der Urlaubserlebnisse bringt viele weitere Ideen und neue Bekanntschaften mit sich. Für Kinder gibt es ein Spielzimmer und für Jugendliche eine Chill-Ecke.“
Hotel Post Steeg - Relaxen

5. Was unterscheidet das Hotel von anderen Hotels?
„Das familiengeführte 4-Sterne-Hotel Post Steeg mit seinen 49 Zimmern und Suiten befindet sich im Zentrum von Steeg, nur zwölf Fahrminuten von der bekannten Wintersportregion Arlberg entfernt. Seit 2011 haben wir eine Gault Millau Haube und 14 Punkte. Ständige Konsequenz in Qualität und Dienstleistung sind unser Teammotto. Die Erweiterung im Jahre 2013 ist voll und ganz gelungen. Die neuen Zimmer und Suiten strahlen Wärme und Geborgenheit aus – bieten Raum und Zeit ohne zu erdrücken. Das Freibad, welches auch im Winter mit 31 Grad zum Relaxen einlädt, wie auch die Familiensauna befinden sich im Erdgeschoss. So können die jüngsten Gästen ihren Spaß haben, denn die weiteren Saunen befinden sich im 3. Stock. Der Ausblick, die traumhaften Schwebeliegen und die Ruhe sorgen für Erholung pur. Den Ausblick haben Sie rundum – von den Saunen, dem Whirlpool unter freiem Sternehimmel… überall kann man die Berge auf bequemste Art und Weise besteigen – nämlich mit den Augen. “

6. Der brandneue Wellness- und SPA-Bereich ist wunderschön. Hast du einen besonderen Wellnesstipp für wahre Genießer?
„Auch bei der Wahl der Kosmetikprodukte Comfort Zone und Pure Altitude stand die konzentrierte Wirksamkeit mit der Kraft der Natur im Fokus. Mein Tipp ist eine auf den Hauttyp abgestimmte Packung in der Schwebeliege mit einer anschließenden Massage. Diese Anwendung verleiht der Haut Zartheit und Geschmeidigkeit. Ein weiterer Insidertipp: den Wellnessbereich gleich am Vormittag nutzen – Ruhe und Entspannung sind wie im Private Spa zu erleben.
A propos Private Spa – auch ein Top-Angebot für unvergessliche Stunden: Unser Herzstück „Lechquell“ ist ab 21:00 Uhr für 2,5 Stunden buchbar. Exquisiter Genuss zu zweit. Dazu eine Flasche Sekt und feine Früchte.
Eine tolle Idee, den Partner vor Ort zu überraschen.“


7. Wie erreiche ich das Hotel am besten?
„Eine stau- und mautfreie Anreise können wir Ihnen mit folgenden Tipps garantieren:
Von Stuttgart kommend über die A7 bis nach Oy, Oberjoch, Tannheim, Weißenbach, Steeg.
Von München kommend über die A 95 Garmisch, Oberammergau, Plansee, Reutte, Steeg – bitte da die eventuelle Wintersperre beachten, dann würde man über Ehrwald, Reutte, Steeg fahren. Ebenfalls mautfrei.
Gerne geben wir Ihnen am Tag vor der Anreise die beste, den Wetterverhältnissen angepasste Route durch!

Wirtsleute

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Go top
Show Buttons
Hide Buttons