Arlberg | Schneeurlaub

Unbegrenzt Ski fahren am Arlberg – exklusiv wohnen im Lechtal

Oktober 29, 2015

Anja Kraemer Lechtal | SchneeurlaubHeute möchten wir euch ein besonderes Skigebiet: Ski Arlberg vom Lechtal aus vorstellen.

Dazu haben wir mit Anja Krämer gesprochen – sie kennt die Region von kleinauf und weiß, was es alles zu entdecken gibt. Seit geraumer Zeit lebt sie ihre Kenntnis und Leidenschaft für die Region als Leiterin für Marketing & PR beim Lechtal Tourismus aus.

Wir haben uns sehr über die Möglichkeit ein Interview zu führen gefreut.

Hallo Anja, welches ist das aus deiner Sicht schönste Skigebiet der Welt und warum ist es etwas ganz Besonderes?
„Das schönste Skigebiet ist natürlich das, in dem ich zu Hause bin. Warum in die Ferne schweifen? Nur wenige Fahrminuten und ich stehe direkt auf den Pisten der beliebten Arlbergregion. Der Arlberg – oder viel mehr Warth und Lech – sind zudem schneesicher und bieten Skivergnügen vor traumhafter Naturkulisse mit atemberaubenden Bergpanoramen.“

 

Skigebiet Arlberg | Schneeurlaub

für eine größere Ansicht bitte klicken – zum PDF



Und gibt es ein kulinarisches Schmankerl, das man hier unbedingt probieren sollte?
„Bei einer Vielzahl von Köstlichkeiten der Region fällt mir zuerst der berühmte Speck der Stablalm ein. Er wird in Handarbeit hergestellt, nach alter Tradition über Fichtenholz und Wacholder geselcht und mit Käse und Brot serviert. Vom Sonnenbalkon aus hat man außerdem einen beeindruckenden Blick aufs Obere Lechtal. Wem der Sinn mehr nach Süßspeisen steht, muss unbedingt den hervorragenden Kaiserschmarrn auf der Sonnalm probieren.“

Hast du eine Lieblingsabfahrt?
„Eine besonders schöne Abfahrt ist die Skipiste beim Körbersee. Hier geht es gemächlich auf der blauen Piste und an sonnigen Hängen entlang.
Die anschließende Liftfahrt bietet zudem ein einmaliges Bergpanorama.
Für eine rasantere Abfahrt empfehle ich die Auenfeldpiste – mit vielfältigen Varianten sowie Anschlussmöglichkeiten nach Lech.“

Sollte ich mich einmal abseits der Piste bewegen, was darf ich auf keinen Fall verpassen?
„Auch abseits der Piste gibt’s im Lechtal viel zu entdecken. Zu einem perfekten Alternativ-Programm zählt zum Beispiel eine Winterwanderung zu unseren neun Lechtaler Winterzauberhütten. Bei diesen Touren kann man sich richtig entspannen, tief durchatmen und den Moment genießen. Auf der Hütte wärmt man sich dann am warmen Ofen und lässt sich kulinarisch verwöhnen. Im Urlaub nonstop auf den Ski zu stehen kann ganz schön anstrengend sein – auch wenn’s noch so viel Spaß macht. Eine gemütliche Winterwanderung durch die zauberhafte Winterlandschaft des Lechtals ist die ideale Ergänzung in jedem Winterurlaub.“

Warth Schroecken | Schneeurlaub

Für wen ist das Skigebiet besonders geeignet? Welche Leute kommen hierher?
„Das ist ganz unterschiedlich: Familien, Anfänger, aber auch Variantenfahrer haben bei uns die Qual der Wahl. Hier gibt’s wirklich für jeden Skifahrer und jedes Können die richtige Piste. Wer sich beispielsweise ein tolles Wochenende mit den besten Freundinnen und Freunden machen möchte, ist in diesem Skigebiet ebenso gut aufgehoben wie Eltern und Kinder, Singles und Paare.“

Was würdest du sagen, wie hat sich die Destination in den letzten zehn Jahren verändert? Wohin wird sie sich entwickeln?
„Das Lechtal ist in den letzten Jahren zu einer Urlaubsdestination für Erholungssuchende und Naturliebhaber geworden, die keine Wünsche offen lässt. Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben und darauf setzt die Region auch in Zukunft. Wer den Alltag vergessen möchte und Urlaub in perfektem Einklang mit der Natur sucht, ist hier also genau richtig. Das Lechtal bietet zahlreiche Möglichkeiten, um den schönsten Winterurlaub in all seinen Facetten zu erleben. Ob Winterwandern auf rund 130 präparierten Winterwanderwegen, Langlaufen auf 190 Loipenkilometern oder gemächliches Skifahren bei unseren familienfreundlichen Liftanlagen – unser Winter strotzt vor Vielfalt. Und wer es exklusiver und in größeren Dimensionen mag, dem steht ohne Einschränkungen das fabelhafte Skigebiet Ski Arlberg zur Verfügung.“

Joechelspitze Skifahren | Schneeurlaub

Wie erreiche ich denn das Lechtal am besten?
„Am besten nimmt man den Skibus – der direkt ins Skigebiet fährt. Das Auto kann man im Lechtal ruhigen Gewissens stehen lassen; Der Bus bringt alle bequem und stressfrei zur Piste. Außerdem kann so der Skitag dann gemütlich beim Après-Ski ausklingen. Wer die Ski nicht täglich herumschleppen möchte, kann sein Equipment zudem im Skidepot in Warth lassen.“

Abschließend würde uns interessieren, wie sich das Skifahren vom Lechtal aus gegenüber anderen großen Skigebieten unterscheidet.
„Ganz einfach: Das Lechtal ist durch die raffinierte Liftanbindung das Tor zum Arlberg und somit der perfekte Ausgangspunkt für besten Skispaß. Im Lechtal findet man die ideale und äußerst komfortable Unterkunft für jedes Geldbörserl und am Arlberg verbringt man unvergessliche Skitage. Dank dem bestens ausgebauten Skibussystem kann man täglich kostenlos ins nahegelegene Skigebiet fahren. Nur wenige Fahrminuten durch die wunderschöne Naturparkregion im Westen Tirols – und man steht mitten auf der Piste am Arlberg.“

Wir danken Anja für das freundliche und ausführliche Gespräch und freuen uns auf den nächsten Besuch im Tiroler Lechtal!

Trailer zu Ski Arlberg vom Lechtal aus

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Go top
Show Buttons
Hide Buttons