Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs

November 19, 2016

Grenzenloser Ski-Spaß am Arlberg – mit allen Vorteilen des Lechtals

michael_kohlerFalls Sie noch unsicher sind, wo Sie heuer Ihren Skiurlaub verbringen sollen, schlagen wir das Lechtal vor. Das ist jetzt nämlich nicht mehr „nur“ das Tor zum Arlberg, sondern seit diesem Winter auch das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Wir freuen uns mit Michael Kohler, dem Geschäftsführer des Tourismusverbands der Ferienregion Tiroler Lechtal , den wir zum Gespräch getroffen haben. Für ihn und eigentlich für alle leidenschaftlichen Skifahrer wird mit der Flexenbahn ein alpiner Traum wahr.

Welches ist das deiner Meinung nach beste Skigebiet der Welt?
Das ist einfach: Natürlich fahre ich am liebsten am Arlberg Ski. Die Schneesicherheit ist hoch und die Aussicht grandios. Und mit der Flexenbahn bekommt das Ganze noch einmal eine ganz neue Qualität.

Was genau ist denn das Besondere an der Flexenbahn?
Seit dem Winter 2013/14 verbindet der Auenfeldjet die Destinationen Warth-Schröcken und Lech-Zürs. Ein Skigebiet mit 47 Liften und fast 200 Pistenkilometern! Das war eine riesige Errungenschaft und ein toller Erfolg. Die Flexenbahn verbindet jetzt noch Lech-Zürs mit St. Anton – damit schließt sich der Kreis sozusagen zu einem riesigen Skigebiet. „Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet“ klingt vielleicht abstrakt, aber 305 Pistenkilometer und 87 Abfahrten sind schon ziemlich konkret. Mit der neuen Flexenbahn wird Skifahren am Arlberg noch abwechslungsreicher, vielseitiger, komfortabler und erlebnisreicher.

Was erwartet mich im Lechtal?
In den letzten Jahren hat sich das Lechtal zur idealen Urlaubsdestination für Wintersportler und Outdoor-Fans entwickelt. Nachhaltigkeit ist ein absolut wichtiger Faktor für die Region. Alle Baumaßnahmen erfolgten mit größter Rücksicht auf die Natur. Das sieht man auch: Hier kann man ein unvergleichliches winterliches Naturparadies genießen und hat gleichzeitig das gigantische Skigebiet am Arlberg direkt vor der Tür. Darüber hinaus erwarten den Urlauber 130 sorgfältig präparierte Winterwanderwege, 190 traumhafte Loipenkilometer und familienfreundliche Liftanlagen.

Ferienregion Tiroler Lechtal

Ferienregion Tiroler Lechtal

Was ist am Lechtal noch besonders?
Die geniale Liftanbindung macht das Lechtal zum Tor zum Arlberg – der beste Ausgangspunkt für den Winterurlaub. Im Lechtal bekommt man äußerst komfortable Unterkünfte für jedes Budget und am Arlberg kann man sich auf unendlich vielen Pisten austoben. Nur ein paar Fahrminuten mit dem kostenlosen Skibus – und du stehst mitten auf der Piste am Arlberg.

Hast du eine Lieblingsabfahrt?
Klar, also eigentlich sind es zwei. Zum einen die Auenfeldstrecke, am liebsten am Vormittag, das ist eine breite, sehr sonnige Piste mit idealem Gefälle für Carving-Schwünge. Und dann noch die Wartherhornstrecke, hier stehen einige Varianten zur Verfügung und man fährt meist bis ins Frühjahr auf einer perfekten Pulverpiste.

Wem kannst du das Skigebiet besonders empfehlen?
Eigentlich so ziemlich jedem, der Freude am Skifahren oder Snowboarden oder ganz allgemein an der kalten Jahreszeit hat. Hier ist wirklich für jeden und jedes Können etwas dabei. Ob beste Freundinnen oder alte Kumpels, Singles, Paare, Familien, blutige Anfänger oder Variantenfahrer: Ich bin mir ganz sicher, dass hier jeder seinen Spaß haben wird.

Was kann man denn im Lechtal abseits der Pisten unternehmen?
Sehr romantisch ist natürlich eine Wanderung zu den acht erlesenen Lechtaler Winterzauberhütten. Ein paar kulinarische Schmankerln, eine herzhafte Suppe oder eine zünftige Jause mit Zutaten aus der Region, und dazu ein warmer Ofen zum Aufwärmen, das ist schon sehr gemütlich und die Winterlandschaft ist einmalig.

Ferienregion Tiroler Lechtal

Ferienregion Tiroler Lechtal

Wie erreiche ich das Lechtal am besten?
Ganz einfach über die A7. Aus Richtung Stuttgart führt die A7 über Ulm, Kempten und den Grenztunnel bei Füssen im Allgäu direkt ins Lechtal. Natürlich kann man auch mit der Bahn anreisen, zum Beispiel mit dem Werdenfelsbahn-Ticket von München über Garmisch für nur 19,00 Euro nach Reutte. Von dort aus fährt ein Bus vom Bahnhof ins Lechtal. Wer die Anreise hinter sich hat und schnell auf die Piste will, nimmt am besten den Skibus, das ist bequem und stressfrei. Dann muss auch keiner aufs Après-Ski verzichten, weil er noch fahren muss. In Warth gibt es außerdem ein Ski-Depot, das ist sehr praktisch für alle, die ihre Ski nicht jeden Tag aufs Neue mitbringen wollen.

Wir danken Michael herzlich für das nette Gespräch und freuen uns auf den nächsten Skiurlaub im Tiroler Lechtal!

Ferienregion Tiroler Lechtal

Ferienregion Tiroler Lechtal

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Go top
Show Buttons
Hide Buttons